IMMOBILIENFOTOGRAFIE

Immobilienfotografie in Hamburg und Norddeutschland


  • Bis zu 25% höherer Verkaufspreis von Wohnimmobilien

  • Mehr Anzeigenaufrufe in Immobilienportalen

  • Qualifiziertere Besichtigungen

  • Schnellerer Verkaufserfolg = geringere Kosten

  • Mehr Zeit für wichtige Verkaufsaufgaben

Jetzt per Email Anfragen
Alexander Bach anrufen

Warum Immobilienfotografie?


Natürlich bekommt man auch ohne professionelle Fotos einen Eindruck von einer Immobilie. Möchte man sich jedoch im Immobilienmarkt positiv abheben und als Experte positionieren, sollten professionelle Immobilienfotos der erste Schritt sein.

Neben dem schnelleren Verkauf und den höheren erzielten Verkaufspreisen, können Sie professionelle Bilder auch super für Ihr Branding und Ihre Akquise nutzen.

Mit dem Handy kann jeder Makler Bilder machen, aber nur die rennomiertesten bringen einen eigenen Fotografen mit!

„Verkaufen Sie nicht nur die Immobilie, sichern Sie sich den nächsten Auftrag!“

Preise in der Immobilienfotografie


Wie bei Immobilien variieren auch die Preise von Immobilienfotografen je nach Markt und Standort.

Meist werden zwischen 200€ und 500€ verlangt und die Bildanzahl steigt mit dem Preis. Für eine genaue Preisauskunft melden Sie sich gerne über das Kontaktformular.

Das Investment lohnt sich definitiv.
Gehen wir bei einer 300.000€ Immobilie davon aus, dass dank der Bilder zu einem Preis von 320.000€ verkauft werden kann, macht der Makler bei 6,25% Maklercourtage und Bildkosten von 300€ direkten Gewinn in Höhe von 950€.

Hinzu kommt bei geringerer Laufzeit die Ersparnis an Anzeigekosten oder Printwerbungen.

Immobilienfotografie und Bildbearbeitung


Eine gute Bildbearbeitung ist wie das Salz in der Suppe: Zu wenig und es schmeckt fad, zu viel und alles wird ungenießbar.
Klar, eine gute Kamera und ein Weitwinkelobjektiv sind ein „must have“, ohne eine Postproduktion macht man jedoch immernoch Schnappschüsse, nur eben mit einer teureren Kamera.

Erst mit der Bildearbeitung von Immobilienfotos kommt man dem menschlichen Auge näher. Hier kommt es vor allem darauf an, stürzende Linien zu korrigieren, den Weißabgleich korrekt zu setzen und den sehr großen Kontrastbereich von Innenräumen auszugleichen.

Beispiel von Immobilienfotos vor der BearbeitungBeispiel von bearbeiteten Immobilienfotos

Immobilienfoto vor der BearbeitungImmobilienfoto nach der Bearbeitung

Immobilienfotografie vor der BearbeitungImmobilienfotografie nach der Bearbeitung

Bewegen Sie den Slider von links nach rechts.

Virtuelles Homestaging


Virtuelles Homestaging ist besonders für Neubau oder leerstehende Immobilien interessant.
Hierbei werden digitale Möbel in bestehendes Bildmaterial gerendert.

Die Möbel können je nach Stil und Art der Immobilie ausgesucht werden.
Von Rustikal, über skandinavisch bis hin zu modernen Designklassikern ist vieles möglich.

Virtuelles Homestaging ist vorallem dann interessant, wenn eine schnelle und günstige Visualisierung von Innenräumen gewünscht ist. Die Kosten betragen nur einen Bruchteil vom „echten“ Homestaging und die Bilder sind meist innerhalb von 48 Stunden fertig.

Virtuelles HomestagingVirtuelles Homestagingvorher



Warum Architekturfotografie Bach für Immobilienfotografie?


Ich versuche erst gar nicht Sie mit Fakten über Belichtung, Weißabgleich, Brennweite oder die richtige Perspektive zu überzeugen. Das tun meine Bilder bereits. Mir liegt vorallem eine schnelle, professionelle Abwicklung aller Aufträge von Unternehmer zu Unternehmer am Herz.
Kurzfristige Verfügbarkeit, schnelle und einfache Bildübergabe, sowie ein professionelles Auftreten zeichnen meine Geschäftsbeziehungen aus.

Immobilienfotograf anfragen
Alexander Bach anrufen

FAQ

Häufig gestellte Fragen an einen Immobilienfotograf


WIE LANGE DAUERT EIN SHOOTING IN DER REGEL?
Für eine durchschnittliche Immobilie sind meist innerhalb einer Stunde alle wichtigen Aufnahmen erstellt. Sowohl Innenaufnahmen, als auch Außenbilder. Bei größeren Häusern kann es auch schon einmal bis zu 2 Stunden dauern.

WIELANGE DAUERT ES, BIS DIE BILDER FERTIG SIND?
Innerhalb von 48 Stunden bekommen Sie die Bilder via digitalem Download zur Verfügung gestellt.

WAS MACHEN WIR, WENN DAS WETTER NICHT SO GUT IST?
Für Innenaufnahmen spielt das Wetter in der Regel keine Rolle. Für ein schönes Außenbild sollte es zumindest trocken sein und nicht regnen, einen schönen Himmel kann ich immer einbauen.

WIEVIELE BILDER BEKOMME ICH UND WAS KOSTEN IMMOBILIENFOTOS?
Ich biete Fotos von Immobilien ab 199€ an. Für eine komplette Preisauskunft melden Sie sich gerne unter info@architekturfotografie-bach.de.

WAS SOLLTE ICH/MEIN KUNDE ALLES WEGRÄUMEN?
So viel wie möglich. Alle persönlichen Gegenstände wie Kleidung, Hygieneartikel und Unterlagen sollten in Schränken verstaut werden. Die Immobilie wirkt umso besser, je weniger „Kleinkram“ ablenken kann.

MACHEN SIE AUCH DEUTSCHLANDWEIT IMMOBILIENFOTOS?
Ja, meist lohnt sich die Anfahrt bis zu ca. 150km für einfache Immobilienfotos. Für größere Projekte bin ich auch in ganz Deutschland aktiv.

WELCHE KAMERA UND OBJEKTIV BENUTZEN SIE?
Ich arbeite entweder mit einer Canon 6D oder Sony A7III mit Canon 17-40mm, Canon 17mm TS/E und 24mm TS/E Objektiven. Hinzu kommen diverse Blitze und und Stative. Es passt jedoch alles in eine kleine Tasche.

BIETEN SIE FÜR DIE IMMOBILIENVERMARKTUNG NOCH MEHR AN?
Neben klassischen Fotos erstelle ich für Sie auch gerne Drohnenaufnahmen, Dämmerungsfotos und Videoaufnahmen Ihrer Immobilie. Zusätzlich biete ich exklusiv das Virtuelle Homestaging für leerstehende Immobilien an.